Donnerstag, 3. Juni 2010

Work In Progress Nathalies Panty Slip

So es geht los Mädels!
 Erst mal was Grundliegendes.
Stoffe:
 Alle elastische Soffe mit ca 30% Dehung können verwendet werden (Lycra Jersey Microfaser etc. )  Am besten Baumwolljersey verwenden. Woher man weiß welche Dehnbarkeit der Stoff hat?? Ich mache es so:

 Legt einen Lineal auf den Tisch. Legt  den Stoff doppelt auf dieses Lineal. Mit Daumen ein 10 cm  langes Stück abmessen (Orientierung am Lineal). Klemmt den Anfang zwischen den Fingern als auch an der Markierung 10cm ab. Dehnt esmit der Dehnrichtung (parallel zur Webkante oder Fadenlauf)Macht es mit Gefühl- aber bestimmt!
Wenn ihr das Stückchen Stoff auf 12,5cm dehnen konnten dann ist Dehnbarkeit bei ca 25% Wenn ihr 15cm ablesen könnt dann ist es bei 50%

Ich hoffe ihr habt es verstanden:)

Nähte:
Overlock ist sehr nett aber kein Muß. Coverlock ist Luxus ;)
Zum Zusammennähen kann man mit normaler Maschine den Elastikstich wählen : Er ist fast wie normaler Geradestich, hat aber ganz leichten Zick Zack.
Zum Flachnähen kan man auch  Zick Zack verwenden und was noch besser ist Dreifach Zick Zack (wie bein gekaufter Unterwäsche)
Unbedingt Jersey Nadeln verwenden, sonst kommen irgendwann Löcher. Falls ihr mit normaler Nämaschine näht, spielt vorher bisschen rum. Jersey ist nicht "Jedermanns" Sache.
Manche Maschinchen streiken kpl.
Falls ihr könnt dann mit etwas Nähfußdruck spielen und Fadenspannung, bringt enorm weiter.
Sonst ne Ovi anschaffen :)
ALLE NÄHTE MÜSSEN ELASTISCH SEIN!!!

Gummiband:
 Ich habe in Model davor 3cm breiten Bundgummi verwendet. Unbedingt drauf auchten das es nicht zu hart ist, es ist ja schließlich Unterweäsche :)
Hier habe ich normalen Wäschegummi verwendet ca 1cm breit.

Schnitt:
  Hat KEINE Nahtzugaben. Ist für den 3 cm breiten Gummi ausgelegt. Sonst  3cm am Bund dazu rechnen. 
(Was ich auch gemacht habe ) Der Schnitt ist mein eigener und deswegen nur in meiner Größe. Ich übernehme keine Haftung und Garantie. Habe aber midestens 5 Höschen danach einwandfrei genäht :)

 Nahtzugaben:
 Ich mache immer nur soviel wie meine Ovi braucht = ca 8mm
Für die Beinabschlüße braucht man ca 2cm. NZ. Bei dem Bund gebe ich auch nur 8mm, egal ob für Wäschegummi oder breites Gummi.
 Breites Gummibund nähe ich von rechten Seite einfach drauf.

 So los gehts :

Alles zuschneiden. Vorderteil im Stoffbruch.  Zwickel 2 mal  wobei der innere Zwickel ohne SEITLICHE Nahtzugabe. Beinabschlüße NZ=2cm
 Hier verwende ich Wäschegummi deswegen habe ich bei dunkelblauen Slip oben 3cm dazugeschnitten.
Türkises Model  habe ich mit Absicht oben nicht verlängert, dieses Model sitzt dann tiefer ;o)
Popoteile zusamensetzten. Zwickel links auf links legen und zusammen mit Popoteilen zusammen nähen. (Gerade Seite an Zwickel kommt an Popoteil dran )
Vorderteil an Zwickel annähen




















Flachnähen = covern. Dreifach Zick Zack












Seitennähte schließen. Ich habe hier noch einen  Wäschegummi mit eingefasst, damit es schöne Abschlußkante gibt. Gummi hat schöne Schlaufen ;)
















So siehts dann aus.



Gummi, abmessen (an sich am besten)  In 4 Teile mit Stecknadeln teilen . Slip auch  in 4 Teile teilen . Das sind Anhaltpunkte, damit Gummi gleichmässig gedehnt ist. Beim Nähen sollten die Stecknadeln auf einander treffen.  NIE den SToff beim Nähen dehnen sondern nur den Gummi!!
An Ovi Näher: Stecknadeln kurz vor dem Messer RAUS! Sonst wirds teuer, gelle;)
Was die Länge des Gummi betrifft, da gibt es glaube ich ne Regel (nagelt mich nicht drauf fest)   Umfang  MINUS 15%= Länge des Gummis


Ich mache den Anfang immer so, dass ich den Gummi etwas quer zu Messer lege 3 Stiche langsam nähe dann lege ich in parallel zu Schnittkante .


Ende immer so, dass ich denn Gummi auslaufen lasse und dann unters Messer ziehe und abschließe. Erkennt ihr das?
 Man kann natürlcih den Gummi bevor man es annäht zu nem Bund zusammen nähen und an Slip annähen.




So siehts dann aus. Bund muss nur noch von rechts umgekippt werden und abgesteppt werden.




 Jetzt werden die Beinabschluße umgeschlagen und angenäht. (Dreifach Zick Zack) Am Zwickel merkt ihr dann die fehlene NZ innen. Es ist ne fühlsame Anschlagkante :) (und die Stelle ist dann auch nicht so dick, wie wenn man beide Teile mit NZ macht)
So siehts dann von links aus.
Slip ist fertig. Jetzt paar Schleifchen dran :)
 TAAAaaaDDaaa!!


 So ich hoffe ich konnte euch was schönes zeigen und euch infiziren mit DS ;) Über eure Modelle würde ich mich tierich freuen, zegt nur her!!







Schnitt:
HIER

(keine Angst ist auch meine Seite in Aufbau, nur für meine Schühchen)

Liebe Grüße Nathalie