Freitag, 23. Juli 2010

Die Geschichte von Herr Guscht und Frau Gisa..

Der Nette und überaus freundliche Herr Guscht saß eines Tages bei sich im Teich und überlegte..

" Seit wann trage ich eigentlich diesen, man muss zugeben, wirklich  schicken Hut?" , dachte er.
"Und vor allem...  WARUM, trage ich diesen überaus schicken Hut!!??.. Und diese Fliege?!", dachte er immer noch vor sich hin und  verzog seine Augenbrauen.
 Dann dann kann die nette Frau Gisa um die Ecke.

 Herr Guscht spürte plötzlich die Fliegen, von seinem Mittagessen, im Bauch schwirren.
 Frau Gisa watschelte auf ihn zu. Herr Guscht überlegte nicht lange und zog seinen Hut

" Guten Tag, Frau Gisi! Sie tragen aber einen wunderschönen Hut heute!!, quackte er
"Genauso elegant wie der von gestern!", stieß er gleich hinterher.
"Oh, danke Herr Guscht, sie machen mich ja ganz verlegen. Aber ihre Fliege steht Ihnen auch ausgezeichnet!"gackerte Frau Gisi.mit einem Hauch von Rouge in ihrem Gesicht


denn es ist die 

So jetzt gackere ich mal drüber :)



Diese wandern morgen zu Pippi Lotta . Alles in 21/22 Gr.
Schönes Wochenende
Liebe Grüße Nathalie