Sonntag, 27. Dezember 2009

Helden


gibt es bei uns selten. Aber für meinen Großen sind Helden wichig und hier sein Pulli
Besonders stolz bin auf Reißverschlußverarbeitung, vorallem Klemmschutz habe ich gut hinbekommen.(im Prrinzip ein Beleg wie bei Hosen auch ,nur länger und gerundeter. Wird nach vorn umgeschlagen und idealerweise mitabgesteppt, wenn men dein Reißverschluß von ausssen absteppt.)
Und ich auch gelungen finde...
Kennt ihr das Problem wenn man eine Kapuze mit Futter hat und zustzlich noch Reißverschluß??
Ich meine ,ich überlge immer: Futter zuerst an Kaputze annähen oder die Jacke zwischendurch einfassen und dann erst die Aussenkanten absteppen.. und der blöööööde Reißverschluß hat dann ne dicke Stelle zu mitnehmen. Naja so hirne ich immer halt.. aber dieses Mal habe ich Kapuze (mit Futter) an die Jacke von liks angenäht, Nahtzugabe von Kaputze zurückgeschnitten Futter NZ gelassen , umgeschlagen und abgesteppt= KAPPNAHT! und es sieht ordentlich und sauber aus sowohl von aussen auch von innen. Könnt ihr mir folgen :D
ich hoffe ;D
Liebe Grüße
Nathalie
P.S denks an die verlosung (Post unten ;D)